Kangetsukai

Willkommen auf der Webseite des Kangetsukai, einer Zweigstelle der traditionellen japanischen Kampfkunst Hokushin Ittō-Ryū!

Hokushin Ittō-Ryū ist eine sogenannte Koryū (“Alte Schule” aus der Zeit vor der Meiji-Restauration von 1868), gegründet in den 1820er Jahren von Chiba Shūsaku Narimasa. Die Schule zählte bald zu den größten und einflußreichsten Stilen und hat zahlreiche exzellente Schwertkämpfer hervorgebracht. Die Hokushin Ittō-Ryū und ihre Traditionen werden bis heute gepflegt und in vielen Teilen der Welt in sogenannten Keikojō oder Dōkōkai weitergegeben.

Bei Keikojō und Dōkōkai handelt es sich um offizielle Trainingsgruppen die jeweils einem Dōjō untergeordnet sind. Ein Keikojō wird von einem Shidōin oder Shihandai (Einem fortgeschrittenen Schüler der mindestens die zweite Lizenz erlangt hat) geleitet und ein Dōkōkai von einem Kaichō (einem Schüler der die erste Lizenz erhalten hat).

Das Kangetsukai ist ein Keikojō in Osnabrück. Es gehört zum Chiba-Dōjō in München (dem einzigen europäischen Dōjō), welches vom 7. Sōke (Oberhaupt des Stils) der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō, Ōtsuka Ryūnosuke Masatomo, geleitet wird.